Die Geheimnisse eines guten Lebens während der Schwangerschaft

Ernährungseinschränkungen, Gewichtszunahme, Stimmungsschwankungen, Auftreten unschöner Dehnungsstreifen usw. Obwohl Schwangerschaft eine echte Zeit des reinen Glücks ist, weil Sie das Leben in sich tragen, ist es für die meisten ziemlich schwierig, mit Frauen zu leben. Ist das auch dein Fall? Entdecken Sie in diesem Handbuch einige Tipps für eine erfolgreiche Schwangerschaft ohne Probleme.

Vernachlässigen Sie nicht die medizinische Überwachung der Schwangerschaft

Bis zum Ende ihrer Schwangerschaft muss eine zukünftige Mutter 7 Besuche und 3 Ultraschalluntersuchungen durchführen. Sobald Ihre Schwangerschaft bestätigt ist, vereinbaren Sie sofort einen Termin mit dem Frauenarzt für eine erste vorgeburtliche Untersuchung. Darüber hinaus ist es eine wichtige Vorsichtsmaßnahme, zu wissen, ob Sie eine riskante Schwangerschaft haben oder nicht.

Im Falle eines Problems werden so schnell wie möglich Vorkehrungen getroffen. Wenn Sie die Vaterschaft Ihres Babys bestätigen möchten, um besser mit Ihrer Schwangerschaft leben zu können, sollten Sie warten, bis es geboren ist, um die Kosten zu senken. In der Zwischenzeit können Sie sich bereits erkundigen auf Pro Vaterschaft.

Gesund ernähren

Um Ihre Chancen auf eine gute Schwangerschaft zu optimieren, ist ein gesunder Lebensstil unerlässlich. Die Idee, dass Sie zu zweit essen sollten, wenn Sie schwanger sind, ist völlig falsch. Es geht vielmehr darum, doppelt so gut zu essen. Bevorzugen Sie während Ihrer Mahlzeiten die Nährstoffe, die für die Entwicklung des Fötus wichtig sind, indem Sie mageres Eiweiß, Kohlenhydrate, frisches Gemüse und Obst sowie gutes Fett zu sich nehmen.

Ebenso wichtig ist es, hydratisiert zu bleiben, um das Risiko einer Harnwegsinfektion zu verringern, aber auch kleine Schwangerschaftserkrankungen wie Übelkeit und Verstopfung zu bekämpfen. Bevorzugen Sie reines Wasser und Fruchtsäfte ohne Zucker.

Übung geeignet für die Schwangerschaft

Es ist ratsam, während der Schwangerschaft körperliche Aktivität zu üben, jedoch unter der Bedingung, dass Sie die richtigen Übungen auswählen. Der einfachste Weg ist zu Fuß. Sie können auch an einigen Yoga-Kursen teilnehmen oder vorgeburtliche Wassergymnastik-Sitzungen durchführen. Vergessen Sie nicht die Geburtsvorbereitungskurse mit der Hebamme im zweiten Trimester Ihrer Schwangerschaft. Es ist wichtig, die Atemübungen zu beherrschen, um die Geburt zu erleichtern.

Bereiten Sie sich gut auf die Geburt vor

Wählen Sie neben den körperlichen Vorbereitungsübungen für Geburts- und Entspannungstechniken im Voraus Ihre Entbindungsmethode. Auf diese Weise sind Sie am D-Day weniger ängstlich und vertragen die Schmerzen besser. Zunächst können Sie wählen, ob Sie in einem Entbindungsheim oder zu Hause gebären möchten. Im letzteren Fall werden Sie von einem Team liberaler Hebammen unterstützt.

Heute gibt es auch Kliniken, die die Geburt in einer Wanne mit heißem Wasser anbieten, die die Muskeln bei Kontraktionen und Ausweisungen entspannt. Sie können jetzt auch eine Geburt planen mit oder ohne epidural, ein Analgetikum, das Schmerzen lindert und durch Injektion eines Anästhesisten in die Wirbelsäule verabreicht wird. Schließlich ist es immer eine gute Idee, auf die Möglichkeit einer Kaiserschnitt-Entbindung vorbereitet zu sein, falls das Baby durch den Verschluss kommt oder wenn die Kontraktionen zu langsam sind.