Ist es sicher, einen fetalen Doppler bei einem Baby zu verwenden?

Eine der Hauptursachen für Angstzustände bei Müttern ist, dass das Baby nicht so oft tritt wie gewöhnlich.Vor einigen Jahren bestand die einzige Möglichkeit, diese Angst zu lindern, darin, die fetale Herzfrequenz von einem Spezialisten überprüfen zu lassen.Dank der Technologie können Mütter jetzt die Herzfrequenz ihres Babys zu Hause und so oft sie möchten überprüfen.Wenn Sie den Herzschlag Ihres ungeborenen Babys hören, können Sie sicher sein, dass alles in Ordnung ist, und Sie haben Frieden.Es gibt heute viele verschiedene Arten von fetalen Herzmonitoren auf dem Markt, aber sind fetale Doppler für das Baby sicher?Dieser Artikel behandelt die Vor- und Nachteile von Dopplern, damit Sie eine fundierte Entscheidung treffen können.

Was Sie über die Überwachung des Fetus während der Schwangerschaft wissen müssen

Wie funktioniert ein fetaler Doppler?

Bevor Sie sich für das beste fetale Herzblutdruckmessgerät für den Heimgebrauch entscheiden, müssen Sie zunächst wissen, wie es funktioniert.
Fetale Doppler sind Handgeräte, mit denen schwangere Frauen die Herzfrequenz ihres Babys bequem von zu Hause aus abhören können.
Diese tragbaren Doppler arbeiten auf der Grundlage des Doppler-Effekts, der 1842 von Christian Doppler entwickelt wurde. Sie senden kurze Impulse hochfrequenter Ultraschallwellen aus, die durch Ihr Baby in den Mutterleib gelangen. In der Gebärmutter treffen die Wellen auf den Herzschlag Ihres Babys. Danach werden sie zurück zum Doppler reflektiert, wo der Herzschlag in Schall umgewandelt wird. Dieser Ton wird dann vom Gerät verstärkt und Sie hören den Herzschlag.
Sobald die Ultraschallwellen zurück zum Gerät reflektiert werden, wird das Konzept des Doppler-Effekts verwendet, um die Frequenz- und Wellenlängenverschiebung zu berechnen und das Signal in einen Herzschlag umzuwandeln. Um den Herzschlag zu hören, werden fetale Herzfrequenzmesser mit Kopfhörern geliefert, die Sie anschließen, um den Ton zu hören.
Die fetalen Herzschlagdoppler wurden von der FDA für den Heimgebrauch zugelassen, da sie emissionsarme Ultraschalltechnologie verwenden. Dies bedeutet, dass sie für das Baby sicher sind. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass Sie einen von der FDA zugelassenen fetalen Doppler für eine frühe Schwangerschaft kaufen.
Ärzte argumentieren jedoch, dass schwangere Frauen ohne Zustimmung des Arztes keinen vorgeburtlichen Herzschlagmonitor verwenden sollten. Sie sollten auch nicht als Ersatz für eine ärztliche Beratung verwendet werden.

Sind fetale Doppler für den täglichen Gebrauch sicher?

Nach Angaben von Angehörigen der Gesundheitsberufe sollte der fetale Doppler während der frühen Schwangerschaft nicht täglich angewendet werden. Dies beruht auf der Tatsache, dass sie eine ultraschallähnliche Technologie verwenden, die sich noch nicht als sicher oder gefährlich erwiesen hat. Um sicher zu gehen, ist es wichtig, die Verwendung von fötalem Doppler jeden Tag zu minimieren.

Wann sollte ich zu Hause mit der Überwachung des fetalen Herzens beginnen?

Schwangerschaften sind anders und unser Körper auch. Einige werdende Mütter können möglicherweise bereits in der achten Woche den Herzschlag ihres Babys hören, während andere möglicherweise bis zu 14 Wochen warten müssen. Fachleute empfehlen daher, nach etwa 12 Wochen mit der Verwendung eines fetalen Herzfrequenz-Dopplers zu beginnen.